Hinweis zur Passivmitgliedschaft im Verein und Teilnahme an den satzungsbedingten Pflichtarbeitsstunden ( jährlicher Umwelttag des Landesverbandes )

Zur Teilnahme an den satzungsbedingten Pflichtarbeitsstunden unseres Vereins, ist mindestestens der Erwerb einer Fördermitgliedschaft beim AVS ( Klebemarke Förderbeitrag a 25 € ) notwendig. Der Versicherungsschutz kann ansonsten nicht gewährleistet werden, so dass eine Teilnahme an den Pflichtarbeitsstunden ohne diese Voraussetzung nicht gestattet wird, was letztendlich zu einer Satzungsstrafe führt!

Seit dem 01.01.2015 genießen die Mitglieder des LVSA einen direkten Versicherungsschutz über den LVSA als Versicherungsnehmer.

Diese „Angler-Rundum-Versicherung“ beinhaltet folgenden Versicherungsschutz: Unfallversicherung, Haftpflichtversicherung, Rechtsschutzversicherung, Vertrauensschadenversicherung.

Bei den vorgenannten Risiken besteht Versicherungsschutz für Mitglieder, solange sie im LVSA oder einem seiner Vereine organisiertes Mitglied sind und der entsprechende Jahresbeitrag entrichtet wurde

Versicherte Personen sind alle aktiven und passiven Mitglieder der Vereine. Die Haftpflichtversicherung schließt eine Veranstaltungshaftpflicht für vom Verein organisierte Veranstaltungen ein. Für ehrenamtlich aktive Mitglieder (Verbandsgewässeraufsicht, Vorstände etc.) gelten bei der Ausübung der ehrenamtlichen Tätigkeit verbesserte Versicherungsbedingungen.

Download
Versicherungsschutz der Mitglieder.pdf
Adobe Acrobat Dokument 229.5 KB