aktuelle Gewässersperrungen/ Einschränkungen Bereich AVS

Hofteich Frankenhausen (C08-102 ): Freigabe zur Angelfischerei

Entnahme gilt nur für Karpfen. Andere Fischarten zurücksetzten!!!

C06-107 Ziegeleiteich Hohenstein-Ernstthal

Das Anfüttern bleibt wegen der Nährstoffbelastung dauerhaft untersagt!

Raubfischangelverbot!!!

Heiliger Teich C-05-109 komplett gesperrt

Nach dem Unwetter am 23.09.2018 hat das „Heilige Holz“ massive Schäden erlitten, wodurch der Zugang zum „Heiligen Teich“ C05-109 derzeit nicht möglich ist. Damit ist das Gewässer C05-109 derzeit für Zugang und Angeln gesperrt!

Teilsperrung Heinzig Teich wegen Sturmschäden

Am Heinzig Teich C05-108 sind einige Uferbereiche wegen Sturmschäden und Gefahr durch Windbruch oder herabfallende Äste für das Angeln gesperrt. Bitte die Ausschilderungen und Sperrungen vor Ort beachten!

Angeln an Trinkwassertalsperren

Aus aktuellem Anlass weisen wir nachdrücklich darauf hin, an Trinkwassertalsperren die Gewässerordnung inkl. der Regeln zum Angeln an Trinkwassertalsperren einzuhalten. Wie uns die Landestalsperrenverwaltung LTV mitteilte, gibt es aktuell an der TW-TS Saidenbach C02-102 vermehrt Verstöße dagegen, insbesondere gegen das Anfütterverbot und das Verbot des Feuermachens (inkl. Grillen). Wer solche Verstöße begeht, riskiert empfindliche Strafen. Bitte wirkt auf unvernünftige Angler zum Wohle unseres Gewässerfonds ein. Danke.

Sahnbachstau Crimmitschau C08-103 weiterhin gesperrt

Die Sanierung des Sahnbachstaus verlängert sich weiterhin bis mindestens 2019. Ein Zeitpunkt für die Freigabe der Angelfischerei ist derzeit nicht abzusehen. Es finden Arbeiten an der Hochwasserentlasstungsanlage statt.

ENTNAHMEVERBOTE FÜR GRASKARPFEN

Um der Verkrautung der Gewässer Herr zu werden, besteht in folgenden Gewässern des AVS striktes Entnahmeverbot von Graskarpfen:

 

-Sandgrube Biesern ( C03-110 ),

-Weißwaldteich ( C05-105 ),

-Lehmgrube Kändler ( C06-100 ),

-Niederwinkler Lache ( C06-101 ),

-Stausee Glauchau ( C06-102 ),

-Talsperre Koberbach ( C08-100 ),

-Eulenteich bei Rodewisch ( C09-102 ),

-Vorsperre Neuensalz ( C09-117 )!

Info-Flyer zum Angeln in Tschechien-Nordböhmen

Allgemeine Bedingungen für Sportfischerei in den Fanggebieten des Tschechischen Fischereiverbandes – Nordböhmen

Der neue Informationsflyer des Tschechischen Fischereiverbandes informiert zum Angeln im Bereich Nordböhmen. Seit 2017 sind Änderung in Kraft. Es gelten für ausländische Gäste bestimmte Bedingungen bezüglich Fischerei-, Angel- und Erlaubnisscheine. Diese Informationen fasst der Flyer des Fischerverbandes in Deutsch kurz zusammen.

Download Informationsflyer: [hier klicken]

Gewässersperrungen/ Einschränkungen Bereich Anglerverband Dresden

Gewässerinformationen aus unserem Einzugsgebiet

Kaum ist das druckfrische Gewässerverzeichnis fertig, gibt es schon wieder Änderungen. Bei fast 300 Gewässer, die wir in unserem Bereich bewirtschafen, ist das kein Wunder. All diese Änderungen, ob Gewässersperrungen, Gewässerwegfall, neu dazu kommende Gewässer oder neue Beangelungsregelungen sind im digitalen Gewässeratlas Sachsen eingearbeitet. Auch Hinweise zu Veranstaltungen, wie bspw. Vereins- und Jugendangeln an den Gewässern, sind im Gewässeratlas bei dem jeweiligen Gewässer zu finden. Um Ihnen die Suche bei der Vielzahl von Gewässern zu erleichtern, haben wir all unsere Angelgewässer in einer Liste numerisch sortiert. Zudem haben wir den Änderungsstand zum gültigen Gewässerverzeichnis für jedes unserer Angelgewässer vermerkt.

Klicken Sie einfach in dieser Liste auf das jeweilige Gewässer, wenn Sie die aktuellen Informationen im digitalen Gewässeratlas einsehen wollen. Im Gewässeratlas sind unter „Bemerkungen/Informationen“ neben den aktuellsten Informationen tlw. auch Bilder und Karten zum besseren Verständnis beigefügt.

Gewässersperrungen/ Einschränkungen Bereich Leipzig

Kiesgrube Kleinpösna IV (L10-103) und Kiessee Laußig (L03-125)

Die Angelbereiche an den noch aktiv betriebenen Kiesgruben müssen entsprechend dem fortschreitenden Kiesabbau immer wieder angepasst werden - wir bitten um Verständnis. Aus unserer Sicht ein annehmbarer Kompromiss, da es immer noch besser ist sich auf laufend verändernde Angelbereiche einzustellen, als keinen Fischereipachtvertrag für das entsprechende Gewässer abschließen zu können.

Erfreulich ist, dass für die Kiesgrube Kleinpösna IV (L10-103) und den Kiessee Laußig (L03-125) die Fischereipachtverträge um weitere 12 Jahre verlängert werden konnten.

Voigts Busch (L04-110)

Das Gewässer Voigts Busch (L04-110) kann ab 10.01.2019 nicht mehr beangelt werden, da der Pachtvertrag mit unserem Verband nicht verlängert wurde.

Küchenwasser Thallwitz (L08-139)

Der Pachtvertrag für das Küchenwasser Thallwitz wurde wegen Wassermangel nicht verlängert.

Das Angeln ist demzufolge an diesem Gewässer nicht mehr möglich.

Regenrückhaltebecken Großsteinbach (L01-106)

Am 8.10.2018 ist in das Regenrückhaltebecken des Gewerbegebiets Mochau Styrol über das Regenwasserkanalnetz eingetragen worden.

Aus fachlicher Sicht sollten ab sofort keine Fische aus diesen beiden Gewässern verzehrt werden.

Ab sofort besteht bis auf weiteres Angelverbot!

Kiesgrube Ammelgoßwitz/Liebersee (L04-111)

Wegen Wassermangel ist die Kiesgrube Ammelgoßwitz/Liebersee (L04-111) fürs Angeln bis auf weiteres gesperrt!

Motorbootgenehmigungen

Ab sofort werden die Gestattungen für die Nutzung von mittels Motor betriebenen Booten (elektrisch und Benzin) auf dem Störmthaler See (L06-132) in der Geschäftsstelle zu den Sprechzeiten ausgegeben.

Die Zahl der auszugebenden Genehmigungen ist nicht auf eine Stückzahl begrenzt, da wir mit der Unteren Wasserbehörde eine Regelung gefunden haben, die es allen Interessenten ermöglicht, ein Motorboot zu nutzen.

Die Genehmigung kostet 10 €.

Wichtig!! Lehmgrubenteich (L08-119)

Der Fischereipachtvertrag für den Lehmgrubenteich (L08-119) in Machern konnte leider nicht verlängert werden.

Wir bitten um Beachtung und um Streichung im Gewässerverzeichnis.

Bauarbeiten an Gewässern

Wegen Wasserabsenkung auf Grund Bauarbeiten ist das Angeln bis auf weiteres in folgenden Gewässern untersagt:

Allgemeinverfügung zum Lindenauer Hafen (L10-112)

Im Amtsblatt der Stadt Leipzig vom Samstag, 02.09.2017, wurde die Allgemeinverfügung der Stadt Leipzig zum Lindenauer Hafen (L10-112) bekannt gegeben.

Diese Allgemeinverfügung regelt die Nutzung der Wasserflächen. Dies bedeutet, dass in den ausgewiesenen Sperrbereichen jegliche Bootsnutzung verboten ist.

Das Uferangeln ist weiterhin möglich.

Download
amtsblatt_2017-15.pdf
Adobe Acrobat Dokument 198.7 KB